Gemeindehaus

Hundetaxe

Ab dem 3. Lebensmonat wird der Hund taxpflichtig (auch die aus eigener Zucht). Die Hundetaxe betr√§gt CHF 120 pro Hund und wird j√§hrlich mit dem Stichtag 30. April von der Gemeindekanzlei erhoben. Das ‚ÄěHunde‚Äú-Jahr geht von Mai bis April, die Taxe wird im April erhoben.

Es werden weder halbe Taxen verrechnet noch zur√ľckgezahlt. Die Hundetaxen werden per 1. Mai jedes Jahres f√§llig, unterj√§hrige Zu-/Abg√§nge werden nicht mehr ber√ľcksichtigt.

Folgende Hunde sind von der Hundesteuer befreit, sofern ein offiziell anerkannter Nachweis vorgelegt werden kann:

  • Katastrophen- und Fl√§chensuchhunde, Lawinenhunde (Einsatznachweis REDOG / ARS)
  • Blindenf√ľhrhunde (Nachweis IV-anerkannten Schule)
  • Behindertenhunde, Assistenzhunde (Nachweis IV, dass erforderlich)
  • Schweisshunde (akkreditiert durch Jagdgesellschaft)
  • Diensthunde (Einsatznachweis Armee, Grenzwachtkorps, Polizei)
  • zu vermittelnde Hunde in Tierheimen
  • Offizielle Herdenschutzhunde (F√∂rderung durch das Bundesamt f√ľr Umwelt (BAFU))
  • Weitere Herdengebrauchshunde (Sch√§ferhunde, Koppelgebrauchshunde, Treibhunde) auf direktzahlungsberechtigten Landwirtschaftsbetrieben
  • Hunde, die f√ľr die √∂ffentlichen Aufgaben eingesetzt werden oder daf√ľr in Ausbildung stehen (Nachweis der zust√§ndigen Stelle)
Thema
Hundekontrolle

Gemeindeverwaltung Niederwil AG

Hauptstrasse 4
5524 Niederwil AG

056 619 10 10 (Telefon)

gemeindeverwaltung@niederwil.ch

Lehrstellen

√Ėffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08:00 - 11:45 Uhr / 14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
08:00 - 11:45 Uhr / 14:00 - 18:30 Uhr

Freitag
08:00 - 11:45 Uhr / Nachmittag geschlossen

Mit unseren Online-Diensten bieten wir Ihnen verschiedene Leistungen auch ausserhalb der B√ľro√∂ffnungszeiten an.

Informationen

F√ľr Termine ausserhalb der offiziellen Schalterstunden steht Ihnen die Gemeindeverwaltung nach Vereinbarung gerne zur Verf√ľgung.

Sprechstunden mit dem Gemeindeammann sind direkt telefonisch mit diesem zu vereinbaren.